Mentoring für Lernende

Tiefere Lehrabbruchquote dank professionellem Mentoring für Lernende

 

59 Prozent aller Lernenden weisen einen problematischen Lehrverlauf auf. 21 Prozent oder jedes fünfte Lehrverhältnis wird schweizweit vorzeitig aufgelöst. Ein stark ansteigender Trend.  Gründe dafür sind vielfältig. Klar ist, viele Lehrvertragsauflösungen könnten verhindert werden. Mit frühzeitigem Handeln und niederschwelliger Beratung können auftretende Schwierigkeiten rasch und zielführend analysiert- und Lösungen ausgearbeitet werden. Bevor eine Situation eskaliert. Besonders in der dieser frühen Phase kann ein Mentoring einen starken positiven Effekt haben.

Ein erfolgreicher Lehrabschluss ist schlussendlich das Ergebnis vieler kleiner Schritte. 

Manchmal fühlt sich dieser Weg lang und beschwerlich an und man droht vor lauter Schultests, ÜK-Aufgaben und Anforderungen, welche im Betrieb an einen gestellt werden, den Überblick zu verlieren. Nicht zu vergessen: Neben den Herausforderungen der Ausbildung wollen ja auch noch Hobbys, Freunde und Familie unter einen Hut gebracht werden – gar nicht mal so einfach..

..die gute Nachricht jedoch ist: Ein erfolgreicher Lehrabschluss ist möglich!

Das Coachingangebot vom Lehrstellennetz kann dabei ein kleines Puzzleteil sein und helfen, die nächsten Schritte wieder klarer zu sehen. Mut und Energie zu haben, die Dinge, die getan werden wollen, anzupacken – mit weniger schlechtem Gewissen, dafür mehr Freude und Leichtigkeit in Ausbildung UND Freizeit.

Yannic Eichelberger

Coach Lehrstellenetz

Rechtzeitig handeln

Leistungen im Lehrbetrieb nehmen ab. Berufsschulnoten sinken. Absenzen nehmen plötzlich zu. Das Bestehen der Lehrabschlussprüfung ist in Gefahr. Das alles sind Gründe um den Mentor vom Lehrstellennetz beizuziehen. Handeln Sie rasch! Nicht erst, wenn zu viel Geschirr zerbrochen ist.

Wann ist ein Mentoring sinnvoll?

  • Schwierigkeiten meistern (Schule, Betrieb)
  • Umgang mit Motivationsproblemen
  • Standortbestimmung: Wo bin ich stark und wo habe ich noch Verbesserungspotential (z.B. in der Lehrmitte)
  • Lehrabschlussprüfung: Durch gezielte Planung zum angestrebten Erfolg
  • Wie weiter nach der Ausbildung? Motivation durch Zielklarheit gewinnen

Was bringt ein Mentoring?

  • Klarheit gewinnen bezüglich der Situation, Bedürfnisse und Ziele
  • Erarbeitung neuer Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten
  • Eigene Ressourcen und Stärken erkennen und in den Arbeitsalltag integrieren
  • Neue Motivation für den Berufsalltag

Angebot

Mitglieder vom Lehrstellennetz können pro Mentee (Lernende/r) 3 kostenlose Coachings beanspruchen. Die erste Sitzung findet vorzugsweise im Lehrbetrieb mit Ihnen als Ausbildungsverantwortliche/r statt. Sollte der Bedarf grösser sein, können weitere Sitzungen in Anspruch genommen werden. Tarif pro weitere Sitzung: CHF 100.00.

Mentor und Coach Lehrstellennetz

Yannic Eichelberger, betrieblicher Mentor FA und diplomierter Coach SCA begleitet Ihre Lernenden wertschätzend und klar auf dem Weg zum erfolgreichen Berufsabschluss.

Partner

Das Lehrstellennetz arbeitet mit Job Coach Placement zusammen, wenn bei Lernenden psychische Schwierigkeiten auftreten. Die Kosten für die erste Sitzung trägt das Lehrstellennetz (ausschliesslich für Lehrstellennetz-Mitglieder). Weitere Sitzungen nach Vereinbarung.

Anmeldung

Interessierte Lehrbetriebe melden sich gerne via E-Mail: info@lehrstellennetz.ch